Fehlerhafte Bezüge Mitteilungen

Liebe Kollegen und Kollegen, alle fehlerhaften Bezüge Mitteilungen, die ihr uns habt zukommen lassen, sind  zum BVA zur Einzelfallüberprüfung geschickt worden. Wir haben bereits im November versucht, für eine Informationsveranstaltung mit dem BVA zu organisieren, das hat leider aufgrund von Personalmangel im BVA nicht funktioniert. Es wurde uns allerdings eine Ansprechpartnerin benannt,  die sich unseren Problemen annimmt. Über weitere Schritte und Ergebnisse werden wir euch zeitnah unterrichten.  

19. Januar 2017 | Bereich: Allgemein, Besoldung | | Drucken |
Beförderungsmenge ist Ergebnis der Einsparungen der Bundesregierung

Mit einem regelrechten Schock reagieren die Beamtinnen und Beamten auf die in diesem Jahr zugewiesenen Beförderungsmerkmale für Bundespolizisten in der BPOLD Sankt Augustin. Keine Beförderungen nach A 13, keine nach A 12 und nur eine nach A 11. Etwas besser komme der mittlere Polizeivollzugsdienst weg. Nach Jahren der Null-Runden für die Verwaltungsbeamten tut sich ein wenig in diesem Bereich. Aber das ...

11. August 2014 | Bereich: Allgemein, Besoldung | | Drucken |
Pausenregelung es bewegt sich was

Pausen – Es bewegt sich was! Die GdP-Kampagne “Klaut uns nicht unsere Zeit!” und die seit Monaten durch die GdP und den DGB gesandten Protestschreiben an den Bundesinnenminister und Fachpolitiker zeigen Wirkung beim Bundesinnenministerium. Euer Einsatz lohnt sich, Kolleginnen und Kollegen! Die Dienstrechtsabteilung schreibt aktuell der GdP am 12. November 2013 unter “Bezug auf Ihre gegenüber den Fachreferaten D 2 und D 3 ...

13. November 2013 | Bereich: Besoldung, Dienstrecht | | Drucken |
Lehrgang, Urlaub oder Krankheit dürfen nicht zu einer Kürzung des Zusatzurlaubsanspruchs bei Dienst zu wechselnden Zeiten führen

  Um für die durch die Erhöhung der Lebensarbeitszeit gestiegene Belastung einen Ausgleich zu schaffen

16. Oktober 2013 | Bereich: Allgemein, Besoldung | | Drucken |
Ziercke-Nachfolge Innenminister findet keinen neuen BKA-Chef

dapd BKA-Chef Ziercke (im Juni): Nachfolger verzweifelt gesucht Neue Personalsorgen für das Innenministerium: Nach den Querelen um die Bundespolizei sucht Minister Friedrich laut einem Bericht bislang vergeblich einen Nachfolger für BKA-Chef Ziercke. Der wollte schon längst in den Ruhestand - und muss nun womöglich ein weiteres Mal verlängern.

4. August 2012 | Bereich: Allgemein, Besoldung, Die Biker | | Drucken |
Leibwächter der Bundespolizei an Deutschlands Botschaften in Kabul und Bagdad sollen nach FOCUS-Informationen über Jahre hinweg ihre Überstundenabrechnungen manipuliert haben.

Leibwächter der Bundespolizei an Deutschlands Botschaften in Kabul und Bagdad sollen nach FOCUS-Informationen über Jahre hinweg ihre Überstundenabrechnungen manipuliert haben. Der entstandene Schaden beträgt knapp eine Million Euro. Und angeblich war der Betrug sogar bekannt.

4. August 2012 | Bereich: Besoldung | | Drucken |
Positionen der GdP zur Versorgung der Beamten in der Polizei

Die Gewerkschaft der Polizei fordert eine bundesweit einheitliche Besoldung und Versorgung für die Beamten in der Polizei. Die Versorgung ist die Fortsetzung der Besoldung. Versorgungsbezüge sind u. a. das Ruhegehalt, die Hinterbliebenenversorgung und die Unfallfürsorge. Das Recht der Polizeibeamten und ihrer Familien auf lebenslange Versorgung durch den Staat hat Verfassungsrang (Alimentationsprinzip) und steht daher nicht zur Disposition. Wegen dieser Verfassungsgarantie ist eine private ...

29. Mai 2012 | Bereich: Besoldung | | Drucken |
Angebliche altersdiskriminierende Besoldung

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Kreisgruppen, mit Widerspruchsbescheiden vom 02.05.2012 hat das Bundesverwaltungsamt (BVA) offenbar in einer großanlegten Aktion sämtliche Anträge von Beamten auf Bemessung des Grundgehalts nach der höchsten Stufe der jeweiligen Grundgehaltstabelle wegen angeblicher Altersdiskriminierung bis zur Umstellung auf das jetzige Besoldungs- und Erfahrungsstufensystem, die diese kurz vor Jahresende gestellt hatten, als unbegründet zurückgewiesen. Hintergrund war die ...

25. Mai 2012 | Bereich: Besoldung | | Drucken |
Besoldungs und Versorgungsanpassung beim Bund

Besoldungs- und Versorgungsanpassung beim Bund Die Bundesregierung hat am 3. Mai 2010 den von Bundesinnenminister Dr. de Maizière vorgelegten Gesetzentwurf eines Bundesbesoldungs- und -versorgungsanpassungsgesetzes 2010/2011 (BBVAnpG 2010/2011) beschlossen.

4. Mai 2010 | Bereich: Allgemein, Besoldung | | Drucken |
GdP: Bundesregierung zeigt ihr wahres Gesicht

Potsdam/Berlin. „Für Spekulanten, Erben und Hoteliers ist Geld da, für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes nicht. Jetzt zeigt die Bundesregierung ihr wahres Gesicht“, kommentierte der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Konrad Freiberg, den ersten Schlagabtausch zwischen den Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes und Bundesinnenminister Thomas de Maiziere zu Beginn der Tarifverhandlungen am Mittwoch in Potsdam. Der Bundesinnenminister hatte die Gewerkschaftsforderungen nach einer spürbaren Gehaltserhöhung, tariflichen Altersteilzeitregelung ...

14. Januar 2010 | Bereich: Besoldung | | Drucken |
GdP: Aufwandsentschädigung für Diensthundeführer angepasst

Mit Erlaß BMI, Z 1 b - 002154/4 vom 01. September 2009 hat das Bundesministerium des Innern die Aufwandsentschädigung für Diensthundeführer der Bundespolizei erhöht. Gem. & 17 Bundesbesoldungsgesetz (BBesG) beträgt die Aufwandsentschädigung jetzt 120.– Euro monatlich. Sie wird jeweils mit den laufenden Bezügen ausgezahlt. Der Erlaß ist rückwirkend ab dem 1.1.2008 gültig. Mit dieser Regelung wurde diese  Aufwandsentschädigung der Regelung ...

13. September 2009 | Bereich: Besoldung, Diensthunde | | Drucken |
Bundespolizisten protestieren via Internet; Die Beiträge gehen wöchentlich an die Verantwortlichen

Freitag, 11. September 2009, 15:43 Uhr Berlin/Hilden (dpa/lnw) - Bundespolizisten wollen ab Montag im Internet gegen die Verschlechterung ihrer Arbeitsbedingungen protestieren. «Die Stimmung in der Bundespolizei ist dramatisch schlecht», berichtete der Josef Scheuring von der Gewerkschaft der Polizei in Berlin. Die Polizisten kritisieren die Erhöhung der Wochenarbeitszeit auf 41 Stunden und die Kürzung der Einkommen. Die Belastung sei gestiegen, die Gewalt ...

12. September 2009 | Bereich: Besoldung | | Drucken |
Verwaltungsbeförderungen im Präsidium eingeleitet – Personalrat bei der Verteilung nicht beteiligt

Das Bundespolizeipräsidium Potsdam hat die Beförderungen von über achtzig Kolleginnen und Kollegen der Verwaltung des Präsidums eingeleitet und die Beförderungsrahmendaten dienststellenintern veröffentlicht. Entgegen der bisherigen Verwaltungspraxis im Bundesministerium des Innern und im jetzt zuständigen Bundespolizeipräsidium hat das Präsidium den zuständigen Personalrat bei der Verteilung der Planstellen auf die Bundespolizeibehörden vor der Einleitung der Beförderungen nicht beteiligt. Das Bundespolizeipräsidium hat damit ...

12. August 2009 | Bereich: Besoldung, Beurteilung | | Drucken |
DBB (Deutscher Beamtenbund) mit seinen Mitgliedsgewerkschaften DPolG und bgv fallen den Kolleginnen und Kollegen der Bundespolizei in den rücken, unglaubliches Verhalten dieser Mitarbeitervertretung

Durch das Bundesbesoldunggesetz wird bestimmt, welcher Prozentsatz der Beförderungsmöglichkeiten auf welche Besoldungsgruppen verteilt werden darf. Dabei kann für bestimmte Bereiche wie die Polizei eine Abweichung festgelegt werden. Mit dem Besoldungsstrukturgesetz 2002 galt für die Beförderungsämter bis zum 30.Juni 2009 eine Übergangsreglung.

25. Juni 2009 | Bereich: Besoldung, Dienstrecht | | Drucken |
Beförderungen ausgesprochen! Urkunden übergeben!

Im Bereich der Direktion Sankt Augustin konnten gesten Kolleginnen und Kollegen Beförderungsurkunden entgegennehmen. Die Haushaltsmittel für diese Beförderungen stammten noch aus dem Haushaltsjahr 2008. Einziger Wehrmutstropfen sind die geringen Beförderungen in Bereich der POM nach PHM und keine Einweisung in die A9m Z. Dass kann weiternhin nicht so hingenommen werden. Hier muss der Minister klar für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ...

28. Februar 2009 | Bereich: Besoldung | 2 Kommentare | Drucken |
“Die Forderung der GdP ist voll berechtigt”

Diese Aussage des CDU - Innenpolitikers Günter Baumann gab die grundsätzliche Haltung der Abgeordneten des Deutschen Bundestages zur DUZ - Kampagne der Gewerkschaft der Polizei, Bezirk Bundespolizei am 28. Januar 2009 am Brandenburger Tor in Berlin wieder.Die “DUZ - 5 Euro Kampagne” der Gewerkschaft der Polizei vor dem Brandenburger Tor in Berlin ist auf gute Resonanz bei den Abgeordneten des Deutschen Bundestages gestossen. Von der CDU/ ...

29. Januar 2009 | Bereich: Besoldung | | Drucken |