Die Bundespolizeidirektion Sankt Augustin ist ein interessantes Ziel von hochrangigen Besuchern aus der Politik und dem BMI !

Am 26.05.2015 besuchten uns in Düsseldorf Flughafen die MDB Mahmut Özdemir und MDB Gunkel beide Mitglieder des Innenausschuss des Deutschen Bundestages und Mitglieder der SPD Fraktion im Deutschen Bundestag, um sich über die Einsatzbelastung der Kollegen in der Bundespolizeidirektion Sankt Augustin und die Probleme am Flughafen Düsseldorf zu informieren.
Neben einer Darstellung der BPOLD STA durch Herrn Präsidenten Wurm, wurden auch die Probleme der Luftsicherheit und der personellen Schwierigkeiten am Flughafen Düsseldorf besprochen.Die Bitte des Präsidenten der BPOLD STA aufgreifend versprachen die MDB sich für eine Verstärkung der flexiblen Einsatzkräfte in der BPOLD STA noch in dieser Legislaturperiode einzusetzen. Die GDP in der BPOL in NRW nahm an diesen Gesprächen mit ihrem Direktionsgruppenvorsitzenden Jürgen Mießner und seinem Vertreter Arnd Krummen teil

Einen Tag später besuchten uns der Abteilungsleiter B Herr MinDir Dr. Teichmann und sein ständiger Vertreter Herr MinDirig Beiderwieden in der Bundespolizeiinspektion Dortmund in Begleitung von Herrn Präsidenten Wurm und seinen Stabsbereichsleitern sowie des Direktionsgruppenvorsitzenden der DG NRW BPOL um sich über die Belastungen der Kollegen der Direktionsbereich Sankt Augustin exemplarisch am Beispiel der Schwerpunkt Dienststelle Dortmund zu informieren. Der durch den Inspektionsleiter Herrn Humpert und seine Mitarbeitern gezeigte Vortrag wurde mit einer anschließenden Diskussion und einem Rundgang durch die Wache und den Bahnhof Dortmund abgerundet. Auch in diesem Termin konnten die Positionen der Bundespolizeidirektion Sankt Augustin im Bezug auf Personalfehl, Belastung der Kollegen sowie die Fehlenden Sachmittel und Ausstattungen die zur Arbeit notwendig sind intensiv dargestellt werden.

An diesen Gesprächen nahm der Direktionsvorsitzende Jürgen Mießner teil und konnte insbesondere hier die Problemstellung des Personalfehls und der hohen Belastung der Kollegen nochmals in den Gesprächen mit Herrn ALB Dr. Teichmann und dem Präsidenten Herrn Wurm darstellen.

Wir bedanken uns bei den Kollegen der Bundespolizeidirektion und der besuchten Dienststellen ganz herzlich für die freundliche Aufnahme und die Unterstützung

Wir werden uns auch weiterhin in diesen Themen zu Wort melden!

 

Der Vorstand der

GdP BPOL DG NRW

 


Themenbereich: Allgemein, Direktionsgruppe NRW | Drucken