Beförderungsmenge ist Ergebnis der Einsparungen der Bundesregierung

Mit einem regelrechten Schock reagieren die Beamtinnen und Beamten auf die in diesem Jahr zugewiesenen Beförderungsmerkmale für Bundespolizisten in der BPOLD Sankt Augustin.
Keine Beförderungen nach A 13, keine nach A 12 und nur eine nach A 11. Etwas besser komme der mittlere Polizeivollzugsdienst weg. Nach Jahren der Null-Runden für die Verwaltungsbeamten tut sich ein wenig in diesem Bereich. Aber das kann im Großen und Ganzen nicht zufriedenstellend sein.
Die Enttäuschung bei hervorragend beurteilten Kolleginnen und Kollegen sitzt tief. Die politische Aussage, dass sich Leistung wieder lohnen muss, ist als Luftblase enttarnt.
Offensichtlich sind das auch Auswirkungen der durch die derzeitige Bundesregierung, besonders durch den Bundesfinanzminister verordneten Sparpolitik.
Die Motivation der Beschäftigten ist an einem Tiefpunkt angekommen!

Die GdP-Direktionsgruppe NRW wir die Sparpolitik nicht weiter hinnehmen.

J.Mießner


Themenbereich: Allgemein, Besoldung | Drucken