Biker in der Bundespolizei feiern den 10. Geburtstag

Bikertreffen 2012

Bikertreffen 2012 pdf Datei

Als vor 10 Jahren die Biker im BGS gegründet wurden (heute: Biker in der Bundespolizei), glaubte niemand in der Gewerkschaft der Polizei, aus denen sich die Gruppe begeisterter Motorradfahrer bildete, dass dieses Experiment überlebt. Heute 10 Jahre später haben sich die Biker mit einer Veranstaltung als feste Einrichtung etabliert, die seines gleichen sucht.
So starteten am Samstag weit über 800 Motorräder bei strahlendem Sonnenschein zur Bikerfahrt von Sankt Augustin Hangelar nach Niederpleis, wo der Bikergottesdienst
 unter dem Motto „Lenken und Gedenken“ stattfand. An der Spitze, Bürgermeister Klaus Schumacher, Präsident der Bundespolizeidirektion Randolf Virnich und der Präsident des Bundespolizeipräsidiums Potsdam, Matthias Seeger.
Und nass wurde es dann doch noch: Denn mit einem versteckten Lächeln verkündete Pater Georg Herr, katholischer Oberpfarrer bei der Bundespolizei in Sankt Augustin, er habe drei Liter gesegnetes Wasser auf die Biker verteilt, was ihm sichtlich Freude bereitete.Unter den “ nun frisch Gesegneten“ auch der stellv. Vorsitzende der GdP-Direktionsgruppe Jürgen Mießner, der den mit GdP-Fahnen geschmückten Motorradfahrerblock anführte.In der GdP-Arena,
dem Festzelt des Bikercamps, ging es dann weiter mit dem von der GdP-Direktionsgruppe NRW als Hauptsponsor finanzierten Fest. Für Superstimmung im Zelt sorgten Musikgruppen, darunter eine Playback-Show mit Brings, Lady Gaga, Abba und vielen anderen, die der ortsansässige VfR Hangelar darbot. Besonders eng wurde es im Zelt, als die echten Cheer-Leaders des 1. FC Köln auftraten. Mit Kölscher Musik brachten sie das Zelt zum Toben. Hunderte Gäste im und vor dem Zelt waren der Beleg für eine mehr als gelungene Veranstaltung, bei der noch weitere Musikgruppen für Stimmung bis in die Nacht sorgten.Seit ihrer Gründung haben sich die Biker in der Bundespolizei zum Ziel gesetzt, für karitative Einrichtungen Spenden zu sammeln. Die GdP-Direktionsgruppe NRW überbrachte dafür einen Scheck über 1000 Euro, zu dem

Wilfried Spurzem, Mitglied im geschäftsführenden Vorstand der GdP, einen persönlichen Betrag als Geburtstagsgeschenk für den guten Zweck beisteuerte.

So waren es am Ende 6000 Euro Gesamtspende, die für die Sankt Augustiner Tafel zusammenkamen. Allen, die auch dazu beigetragen haben dafür ein großes Dankeschön der GdP!

Wilfried Spurzem und Josef Scheuring, GdP-Vorsitzender bei der Bundespolizei versprachen unter dem anhaltenden Beifall der Gäste, dass die Gewerkschaft der Polizei auch im kommenden Jahr wieder als Hauptsponsor auftreten will. Und damit wäre dann auch der 11. Geburtstag der Biker bereits finanziell gesichert. http://www.bundespolizeibiker-camp.de/


Themenbereich: Die Biker | Drucken