Gespräch mit Stephan Mayer (CSU) zum Forderungskatalog Ausstattung

 

imageIn einem intensiven Austausch mit dem innenpolitischen Sprecher der CSU im deutschen Bundestag, Stephan Mayer, stellte der Vorsitzende des GdP-Bezirks Bundespolizei, Jörg Radek, gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Arnd Krummen die Vorschläge der GdP zur Verwendung des vom Bundesfinanzminister festgestellten Einnahmenüberschuss in Höhe von 10 Milliarden Euro vor.
Die GdP hatte eine umfangreiche Bestandsaufnahme der Haushaltssituation im Rahmen der Stellungnahme zum Bundeshaushalt 2015 verfasst und klare Forderungen gestellt, die hierfür die Grundlage bildeten. Insgesamt geht es um die Verwendung von rund 500 Mio. Euro aus dem 10 Milliarden-Topf.
Hier könnt Ihr unseren vollständigen Forderungskatalog einsehen.
MdB Mayer bedankte sich für diese klaren Vorstellungen und erkannte auch die Notwendigkeit des Forderungskataloges an. Weiterhin sensibilisierten Jörg Radek und Arnd Krummen den Abgeordneten zum Thema Luftsicherheit am Beispiel der Flughäfen Frankfurt und Düsseldorf. Die GdP stellte sich von Anfang an gegen die Privatisierung der wichtigen hoheitlichen Aufgabe der Luftsicherheit. Diese Antiterrormaßnahmen sollten klaren Staatsvorbehalt haben und dürfen nicht die Aufgabe privater Unternehmen sein.
Seit Beginn der Privatisierung im Jahre 1992 fordert die GdP, die Luftsicherheit mit eigenen Angestellten durchzuführen und ein anerkanntes Berufsbild für Luftsicherheitsassistenten zu schaffen.
pdf Artikel für den Aushang

 

GdP Mitglieder wissen mehr mit dem Wissenswert

Aktuell auf der geschützten Seite "nur für Mitglieder" die neuesten Informationen.   GdP Bundespolizei! Immer einen  Schritt voraus (weiterlesen)

13. Februar 2015 | Bereich: Wissenswert | Keine Kommentare | Drucken |
Neues zu Aufstiegsverfahren

Aufstieg vom mittleren in den gehobenen Polizeivollzugsdienst gem. § 15 BPolLV im Jahr 2016: Die Bundespolizeidirektionen sowie die Bundespolizeiakademie werden durch das Bundespolizeipräsidium im Rahmen ihrer eigenen Personalhoheit gebeten, in Frage kommende Dienstposten, welche für die Besetzung im Wege des 2-jährigen Diplomstudienganges geeignet sind, selbstständig und bundespolizeiweit auszuschreiben. Anhand der gemeldeten Bedarfe und entsprechend der Haushaltslage wurden den Direktionen Kontingente zugeteilt. Im Gegensatz zu dem Verfahren für das Jahr 2015 wird es aufgrund unserer gewerkschaftlichen Forderung nunmehr möglich sein, sich bundesweit auf entsprechende Aufstiegsmöglichkeiten in den Direktionen zu bewerben. Damit wird neben den grundgesetzlichen Vorgaben des Art. 33 GG auch ermöglicht, dass ... (weiterlesen)

13. Februar 2015 | Bereich: Dienstrecht | Keine Kommentare | Drucken |
GdP sieht Bundespolizei durch Kosovo-Flüchtlinge überlastet

http://waz.m.derwesten.de/dw/politik/gdp-sieht-bundespolizei-durch-kosovo-fluechtlinge-ueberlastet-id10339548.html?service=mobile Veröffentlicht Jürgen Gerdes (weiterlesen)

13. Februar 2015 | Bereich: Allgemein | Keine Kommentare | Drucken |

(weiterlesen)

8. Februar 2015 | Bereich: Allgemein | Keine Kommentare | Drucken |
Frohes Fest

Sterne hoch die Kreise schlingen,  aus des Schnees Einsamkeit Steigt's wie wunderbares Singen- O du gnadenreiche Zeit    (J. von Eichendorf) Die GdP-Direktionsgruppe der Bundespolizei in Nordrhein-Westfalen wünscht Ihnen, Ihren Angehörigen und Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besinnliche Tage und alles Gute für die Zukunft Jürgen Mießner (weiterlesen)

15. Dezember 2014 | Bereich: Allgemein, Direktionsgruppe NRW | Keine Kommentare | Drucken |
Väterchen Frost hat jetzt auch einen Vornamen “Bima Frost”

Nach mehr als 6 Wochen Leiden und Frieren unserer Kolleginnen und Kollegen im Standort Sankt Augustin, scheint seit heute dem Unwohlsein ein vorläufiges Ende gesetzt. Auf Initiative der Gewerkschaft der Polizei und den Personalräten im Standort wurde nach wochenlangem Kampf und zahlreichen Beschwerden endlich die Heizungsanlage im Standort wieder soweit eingestellt, dass es wieder möglich ist, in den Büroräumen der BPOLD Sankt Augustin eine vernünftige Arbeitstemperatur von 20 Grad Celsius zu erreichen. Dafür Danke an alle Kollegen und Mitarbeiter die dies möglich gemacht haben! Was ist passiert: Die BIMA in Sankt Augustin hat ein Energiespar- Contracting (ESC) mit der Firma Cofely abgeschlossen. (weiterlesen)

5. Dezember 2014 | Bereich: Direktionsgruppe NRW, Neuorganisation | 1 Kommentar | Drucken |
Polizisten besser gegen Gewaltattacken schützen!

Versuchte Tötung eines Kollegen in Essen zeigt: Einführung eines § 115 StGB dringend erforderlich! Der brutale Angriff auf einen Kollegen am Rande der Spielbegegnung Rot Weiß Essen gegen Fortuna Düsseldorf bei der der Kollege bis zur Bewusstlosigkeit von hinten gewürgt wurde, macht auf erschreckende Weise deutlich, wie dringend und aktuell die Forderung der GdP nach Einführung eines § 115 StGB ist. „Bereits seit Jahren fordert die GdP angesichts zunehmender Gewalt gegen unsere Kolleginnen und Kollegen einen neuen Paragrafen 115 im Strafgesetzbuch (StGB), der einen Angriff auf einen Polizisten in jedem Fall bestraft. Die bisherige Regelung setzt voraus, dass sich der Beamte bei ... (weiterlesen)

Kolleginnen und Kollegen aus der Direktionsgruppe NRW haben sich bei der Demo vor dem BMI für euch eingesetzt

GdP-Proteste erfolgreich – erste Haushaltsverbesserungen durchgesetzt! GdP-Einsatz erfolgreich - zusätzliches Personal wird eingestellt! GdP-Einsatz erfolgreich – zusätzliches Personal wird eingestellt! Seit Monaten geht die GdP gegen das Kaputtsparen der Bundespolizei und die ungenügenden Beförderungsmöglichkeiten vor. Die GdP und der von ihr geführte Bundespolizei-Hauptpersonalrat hatten intensive Gespräche mit den Haushaltspolitikern aller Fraktionen geführt und die völlig unzureichenden Haushaltsforderungen des Innenministers kritisiert. Die GdP mobilisierte die Presse, wandte sich auch an die Kanzlerin und protestierte öffentlich vor dem Bundesinnenministerium. Nun gibt es einen ersten Teilerfolg! Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner “Bereinigungssitzung” eine wichtige und wirksame Verstärkung des Bundespolizeihaushalts beschlossen” (weiterlesen)

14. November 2014 | Bereich: Allgemein | Keine Kommentare | Drucken |
Eine zukunftsorientierte Veränderung innerhalb der Direktionsgruppe NRW !!!

Am 21.10.2014 fand sich der erweiterte Vorstand der DG in NRW zusammen und beschloss eine Veränderung innerhalb des geschäftsführenden Vorstandes. Auf dem letzten Delegiertentag des GdP Bezirkes Bundespolizei wurde unser Vorsitzender Arnd Krummen zusammen mit Klaus Borghorst in den geschäftsführenden Vorstand des Bezirks gewählt. Für uns ein weiterer Meilenstein zur noch intensiveren Interessenvertretung unser Kolleginnen und Kollegen. Damit sich Arnd Krummen mit vollem Engagement seiner neuen Aufgabe stellen kann, wurde auf seinen Antrag hin ein Führungswechsel innerhalb der DG NRW vollzogen. Vorgeschlagen wurde als neuer Vorsitzender, sein ständiger Stellvertreter Jürgen Mießner. Der erweiterte Vorstand unterstützte Arnds Vorhaben mit einem eindeutigen ... (weiterlesen)

24. Oktober 2014 | Bereich: Direktionsgruppe NRW | Keine Kommentare | Drucken |
Pyro-Chaos im Derby – Bielefeld-Fans randalieren in Münster

http://waz.m.derwesten.de/dw/sport/fussball/3_bundesliga/pyro-chaos-im-derby-bielefeld-fans-randalieren-in-muenster-id9948742.html?service=mobile Veröffentlicht Jürgen Gerdes (weiterlesen)

20. Oktober 2014 | Bereich: Allgemein | Keine Kommentare | Drucken |
Gewerkschaft der Polizei – Bezirk Bundespolizei» Aktuell » GdP streitet im Bundestag für bessere Finanz- und Personalausstattung der Bundespolizei

http://www.gdpbundespolizei.de/2014/10/gdp-streitet-im-bundestag-fuer-bessere-finanz-und-personalausstattung-der-bundespolizei/ Veröffentlicht Jürgen Gerdes (weiterlesen)

18. Oktober 2014 | Bereich: Allgemein | Keine Kommentare | Drucken |
Endlich!! Entwurf eines neuen ODP (Organisations und Dienstpostenplans) wurde den Personalvertretungen zur Stellungnahme vorgelegt

"Endlich" Nach einer langen Anlaufzeit hat der Präsident der Bundespolizei einen Entwurf eines neuen ODP für die Bundespolizei in die Mitbestimmung der Gremien gebracht. Die BPOL GdP Direktionsgruppe NRW begrüßt diesen Schritt ausdrücklich, als das richtige Signal in die richtige Richtung zur Weiterentwicklung der Bundespolizei. Wichtig ist zu wissen, der Entwurf ist noch nicht in Kraft gesetzt. (weiterlesen)

14. August 2014 | Bereich: Allgemein, Direktionsgruppe NRW | Keine Kommentare | Drucken |
Infos für unsere Pensionäre; Beihilfe Aktuell

BBV Unter dem Link BBV haben wir für euch die ersten Informationen bereitgestellt. Insbesondere wesen wir auf die Änderungen der bisherigen Höchtgrenze von 40,99 Euro hin. Über weitere Veränderungen werden wir hier berichten.     (weiterlesen)

13. August 2014 | Bereich: Allgemein | Keine Kommentare | Drucken |
Beförderungsmenge ist Ergebnis der Einsparungen der Bundesregierung

Mit einem regelrechten Schock reagieren die Beamtinnen und Beamten auf die in diesem Jahr zugewiesenen Beförderungsmerkmale für Bundespolizisten in der BPOLD Sankt Augustin. Keine Beförderungen nach A 13, keine nach A 12 und nur eine nach A 11. Etwas besser komme der mittlere Polizeivollzugsdienst weg. Nach Jahren der Null-Runden für die Verwaltungsbeamten tut sich ein wenig in diesem Bereich. Aber das kann im Großen und Ganzen nicht zufriedenstellend sein. Die Enttäuschung bei hervorragend beurteilten Kolleginnen und Kollegen sitzt tief. Die politische Aussage, dass sich Leistung wieder lohnen muss, ist als Luftblase enttarnt. Offensichtlich sind das auch Auswirkungen der durch die derzeitige Bundesregierung, besonders ... (weiterlesen)

11. August 2014 | Bereich: Allgemein, Besoldung | Keine Kommentare | Drucken |